Samstag, 11. April 2015

Die hardgecoverte Lichtgestalt.

Die Leipziger Buchmesse liegt nun schon wieder in weiter Ferne. Eigentlich sollte direkt danach ein hübscher Blog-Eintrag von unseren Taten künden, doch die böse Grippe hatte einen nach dem anderen von uns aufs Lager geworfen und ihre Geschwister Husten, Schnupfen und Mattigkeit kümmerten sich rührend um uns. Doch jetzt sind die Tage der Unfähigkeit vorüber und es ist an der Zeit, ein ganzes Bündel an Informationen zu öffnen.

Teilweise trotz Siechtums haben wir brav Interviews gegeben, schriftlich und mündlich, digital und analog. Vor und während und nach der Buchmesse. Hier eine Auflistung mit den Links dazu, schön nach Datum geordnet. Das meiste, was da zu lesen ist, stimmt sogar.

13. 03. 2015:  B.Z. Berlin – Sebastian Bauer: Pionier Ronny ist der Superheld der DDR.

24. 03. 2015:  MultiMania – Martin Scharfe: Die Geschichte führt die DDR ad absurdum.
25. 03. 2015:  Lazy Literature – Julia Weisenberger: Wunder, Würfel, Weltfestspiele.
26. 03. 2015:  DRESDNER – Annett Groh: Ronny, die Lichtgestalt aus Dresden.
07. 04. 2015:  MDR INFO – Anke Behlert: Der einzige DDR-Superheld ist zurück!

Und für alle, die noch immer nicht wissen, worum es hier eigentlich geht: Dort gibt es das Album bei unserem lieben Verlag: Cross Cult.

Frederic Bremaud, Autor von »Love« und Sascha Wüstefeld.
Foto: Graupenlinse
Es wurde signiert, was das Zeug hielt.
Foto: Graupenlinse
In schwarzen Sesseln interviewte uns: Dimitrios Charistes.
Foto: Flavia Scuderi



Unsere Stellwand war zum Anlehnen kuschelig.
Foto: Graupenlinse

Welcher der beiden Titel schraubt sich als erster in den Tisch?
Foto: Graupenlinse

Die lustigen UPgrader beim B.Z.-Interview auf dem Alex.
Foto: Christian Lohse (B.Z. Berlin)

Ja, Wüstefeld und Graupner können LP-Titel im Drehen lesen!
Foto: Thowi


Tweet It! Facebook